Sprachtherapeutische Praxis Unger


Direkt zum Seiteninhalt

Leistungsspektrum

Therapieangebote

Auffälligkeiten der Sprache vor Abschluss der Sprachentwicklung


  • Kinder mit Problemen der altersentsprechenden Aussprache
  • Kinder mit Problemen beim Satzbau und bei der Bildung der altersentsprechenden Grammatik
  • Kinder mit Problemen beim Wortschatzerwerb

Kinder mit Problemen im Bereich der auditiven Wahrnehmung und Verarbeitung

mit möglicherweise daraus resultierenden Lese-Rechtschreibproblemen

Myofunktionelle Störungen


  • Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Zungenfehlfunktionen (oft sind in diesem Zusammenhang Zahn-bzw. Kieferfehlstellungen oder Ausspracheprobleme, wie zum Beispiel das Lispeln, die Folge)


Sprachauffälligkeiten

bei hochgradiger Schwerhörigkeit

Menschen mit Sprach- und Sprechstörungen bei geistiger Behinderung

z.B. Down Syndrom

Erkrankungen der Sprache nach Abschluss der Sprache

wie z.B. nach Schlaganfällen oder Schädelhirntraumen, nach Unfällen, bei Parkinson oder Multipler Sklerose

  • Menschen mit undeutlicher Aussprache (Sprache klingt verwaschen)
  • Menschen mit Problemen der Wortfindung


Stimmerkrankungen


  • Menschen mit hoher stimmlicher Belastung (Lehrer, Erzieher, etc.)
  • Menschen nach Erkrankungen des Stimmapparates oder nach Operationen


Veränderungen des Redeflusses

  • Stottern
  • Poltern


Auffälligkeiten der Stimm- und Sprechfunktionen

  • Rhinophonien (Näseln)



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü