Sprachtherapeutische Praxis Unger


Direkt zum Seiteninhalt

Leistungsspektrum

Therapieangebote

Was wird in unserer Praxis behandelt?


Auffälligkeiten der Sprache bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

in folgenden Therapiebereichen:

  • Aussprache (Laute können nicht korrekt ausgesprochen werden)


  • Satzbau und Bildung einer altersentsprechenden Grammatik


  • Wortschatz


  • auditive Verarbeitung (oft resultieren daraus Lese-Rechtschreibprobleme)


  • Mundmotorik (oft sind Zahn- bzw. Kieferfehlstellungen oder Ausspracheprobleme, wie z.B. das Lispeln, die Folge)


  • Hören (Störungen der Hörwahrnehmung und der zentralen Hörverarbeitung)


  • Redefluss (Stottern, Poltern)


  • Sprachstörungen bei geistiger Behinderung (z.B. Down Syndrom)


  • Stimmerkrankungen (Heiserkeit, die Stimme ist wenig belastbar, nach Operationen)


  • Sprachstörungen bei Erwachsenen (nach einem Schlaganfall oder Schädel-Hirn-Trauma, bei M. Parkinson, bei Multipler Sklerose)



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü