Sprachtherapeutische Praxis Unger


Direkt zum Seiteninhalt

10.-12. Lebensmonat

Sprachentwicklung und Sprachstörungen > Sprachentwicklung eines Kindes > Sprachentwicklung und Tipps zur Sprachförderung

Das äußern Kinder

  • produzieren Doppelsilben, welche den Lauten der Muttersprache angepasst sind, z. B. „daba“
  • sprechen erste Wörter (Einwortsätze), z.B. „Mama“, „Wau-Wau“
  • das Nachahmen von Geräuschen und Worten entwickelt sich
  • beim Nachahmen von Wörtern werden diese altersentsprechend vereinfacht (Kindersprache), z.B. /Banane/?/Nane/


Das verstehen Kinder

  • reagieren auf den eigenen Namen mit Kopfdrehen
  • reagieren auf einfache Aufforderungen ,wie z.B. „Komm her.“, „Gib mir ......“
  • imitieren Gesten, wie z.B. „winke-winke“
  • verstehen Verbote, wie „nein-nein“


So fördern Sie die Sprachentwicklung

  • das Kind hat Freude am Imitieren
  • regen Sie Ihr Kind an, Sprache nachzuahmen
  • loben Sie Ihr Kind dafür

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü